Contact header (1).jpg
  • Olivia Köhler

Übung zum Praktizieren von Naturverbindung: "Inneres Bild - Äußeres Bild"


Ich möchte dich zu einer Übung einladen, die dich zu einem Gefühl der Verbindung zwischen dir und dem Raum um dich herum anleitet. In unserem Leben entwickeln wir eine besondere Verbindung zwischen uns selbst und der uns umgebenden natürlichen Welt - zu der Bäume, Pflanzen, andere Menschen, Tiere, Landschaften, Steine und vieles mehr gehören.

Je mehr Zeit wir damit verbringen, dieses Beobachten zu üben, desto mehr wird unser Bewusstsein geschult.

Ich lade dich ein, den Vorschlägen und Anleitungen im Video oder im Transkript weiter unten zu folgen, um dich für das zu öffnen, was deine Neugierde und Aufmerksamkeit weckt. Es gibt keinen richtigen oder falschen Weg, sich dem zu nähern. Denke nicht zu viel darüber nach. Beobachte einfach, was sich zeigt, und sei neugierig.




Schritt #1: Suche dir einen Platz im Freien


Suche dir einen Platz irgendwo draußen, im Wald, in einem kleinen Park in der Nähe oder einfach an einer Ecke in der Stadt, wo du ein paar natürliche Elemente um dich herum hast und dich wohl fühlst, um dich für ein paar Minuten hinzusetzen und zu entspannen.


Schritt #2: Verbinde dich intuitiv mit einem natürlichen Objekt


Schau, welches natürliche Objekt zu dir spricht, dich ruft oder sich mit dir verbinden möchte. Vielleicht ist es eine Pflanze oder ein Teil einer Pflanze, ein Tier oder ein Baum. Vielleicht ist es ein Stein oder die Erde unter dir. Wähle eines aus, gehe näher heran und sieh es an.


Schritt #3: Schließe deine Augen und lass ein inneres Bild entstehen


Dann schließt du die Augen und lässt ein inneres Bild entstehen. Das kann sein:

die Gesamtheit deines Objekts,

einzelne Teile davon

oder nur Formen, Farben oder Zwischenräume.

Beobachte einfach, was sich mit geschlossenen Augen zeigt.


Schritt #4: Vergleiche das inner & äußere Bild


Dann kannst du deine Augen wieder für ein paar Sekunden öffnen und dir weitere Details einprägen und dein inneres Bild Stück für Stück vervollständigen. Schau so oft du willst und vergleiche einfach weiterhin das innere Bild mit dem äußeren Bild, das du siehst.


Schritt #5: Reflektieren & Beobachten


Anschließend kannst du reflektieren und beobachten, welche Details tatsächlich deine Aufmerksamkeit auf sich gezogen haben und wie sich deine Wahrnehmung des Objekts und vielleicht auch deine Reaktion auf dieses entstandene innere Bild im Laufe der Zeit der Übung verändert hat. Sei neugierig!



Komm mit mir nach draußen und geh in den Dialog


Ich biete verschiedene Veranstaltungsformate und Retreats in und um Berlin und an verschiedenen Orten dieser Erde an. Sie laden dazu ein, weiter in die Tiefe zu gehen und mit der eigenen äußeren und inneren Natur in Kontakt zu kommen.


Für einen Überblick über alles, was stattfinden wird -> hier entlang.

New Background 7 (1)_edited.jpg

Stay in the loop

Bleib auf dem Laufenden über Events, Retreats, und Specials.